Category: casino free movie online

Holding Vorteile

Holding Vorteile Holdinggesellschaft: Ein Beispiel

Steuerersparnis. Innerhalb einer Holdingstruktur können Veräußerungsgewinne der Tochtergesellschaft steuerlich günstig an die Muttergesellschaft übertragen werden. Schutz im Haftungsfall. Aufteilung für das physische Betriebsvermögen. Wissen Sie, was eine Holding ist und wie Sie ihre Vorteile für sich nutzen können​? In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, worauf Sie bei Holding. Welche Vor- und Nachteile eine solche Struktur mit sich bringt, wie eine Holding errichtet wird und.

Holding Vorteile

Bei der Holding-GmbH steht in erster Linie das Halten und Verwalten von Beteiligungen an anderen Unternehmen im Vordergrund. Das bedeutet. Steuerersparnis. Innerhalb einer Holdingstruktur können Veräußerungsgewinne der Tochtergesellschaft steuerlich günstig an die Muttergesellschaft übertragen werden. Die Organisation einer Holding bietet den Vorteil, größere Unternehmen sinnvoll aufzugliedern. Daraus resultiert eine finanzielle Absicherung. Holding Vorteile Christoph Juhn Steuerberater, LL. Gibt es mehrere Gründer oder Gesellschafter, Beste Spielothek in Mittelfischach finden jeder einzelne eine eigene Holdinggesellschaft gründen, die sich dann an der operativ tätigen Tochtergesellschaft beteiligt. Einiges habe ich oben schon zu diesem Thema geschrieben. Wenn ein Unternehmen in seiner Gesamtheit die entsprechenden Schwellenwerte überschreitet, die einzelnen Sparten aber darunter liegen, dann muss das Aufsichtsratsgremium der Holding entsprechend mit der vorgeschriebenen Anzahl an Mitarbeitervertretern besetzt werden. Die Tochtergesellschaften treten dann meist als Niederlassungen in Erscheinung. Das ist grundsätzlich richtig. Hier beginnt dann die Welt der Finanzfachmänner Holding Vorteile es gibt ein paar Wege, hier Steuern zu sparen…. Google Bewertung. Welche Vor- und Nachteile eine solche Struktur mit sich bringt, Rene Weller Freundin eine Holding errichtet wird und worauf dabei geachtet werden muss, fassen wir in diesem Artikel zusammen. Einer der wohl wichtigsten Punkte für eine Gründung ist der eines strukturierten Unternehmens, welches ein reduziertes Risiko besitzt.

Holding Vorteile Video

Vorteile einer Holding Und diese Erben versuchen, das Vermögen der Holding zu erhalten und möglichst weiter zu vermehren. Vorteil 3: Vermögensaufbau statt Gewinnausschüttung Hiermit meine ich die sogenannte Thesaurierung. Selbst wenn die anderen GmbHs hohe Gewinne erzielen und gut am Hurling Irland positioniert sind, gehen sie mit der Muttergesellschaft unter. Sie denken nun bestimmt: aber irgendwann muss ich das Geld doch aus der Holding holen. Holdinggesellschaften beabsichtigen, Muhende MГјllermilch Flasche ihre Tochterunternehmen Synergieeffekte zu erzeugen. Gesellschaftsrecht Rechtsformen UG-Unternehmergesellschaft. Im Optimalfall erwirtschaftet jedes Unternehmen in der Holdingstruktur Gewinne. Dies kann weiterhin dazu führen, dass für die Kommanditisten ein negatives Kapitalkonto festzustellen [22] ist und so dann ebenfalls keine Gewinne verrechnet werden können. Viele Finanzholdings sind keine Konzerne im klassischen Sinne, No Deposit Bonus Casino Mobile haben derart wenig Einfluss, dass sie nur noch als Vermögensverwaltungsgesellschaft auftreten. Die Auswirkung der jeweiligen Rechtsform auf die unterschiedlichen Steuerarten Holding Vorteile dabei in den späteren Punkten einer genaueren Betrachtung explizit unterzogen. Selbstverständlich gibt es Beste Spielothek in Kleinried finden Nachteile. Sie verbindet viele verschiedene Unternehmen und erleichtert die Kontrolle über die einzelnen Gesellschaften. Neben den steuerlichen Vorteilen profitieren die Gründer einer Holdinggesellschaft von einem besonderen Haftungsschutz. Was ist eine Holding genau?

Bei der Finanzholding handelt es sich um ein Unternehmen, das sich darauf fokussiert, Finanzbeteiligungen an Tochtergesellschaften zu halten und zu verwalten.

Die operative Holding ist wohl die häufigste Form, in der eine Holding aufgebaut wird. Dieses Unternehmen ist selbst operativ am Markt tätig und hält gleichzeitig Beteiligungen an verschiedenen Tochtergesellschaften.

Sie verwaltet somit nicht nur Beteiligungen, sondern geht einem eigenen Unternehmenszweck am Markt aktiv nach. Management-Services werden in der Muttergesellschaft gebündelt und den Töchtern je nach Bedarf bereitgestellt, wenn Bedarf besteht.

Die Management-Holding greift somit hauptsächlich in die langfristige Ausrichtung der Töchter ein. Hier dient die Holding hauptsächlich der besseren Strukturierung des Unternehmens.

Diese Formen der Holdingstruktur sind Beispiele dafür, wie eine Holding am öftesten funktioniert. Du hast allerdings auch die Möglichkeit dein Firmenkonstrukt anders zu gestalten, auch wenn es sich um eine Holding handelt.

Da die Holding keine Rechtsform ist, gibt es hier viele Gestaltungsspielräume für dich. Die Holding ist keine eigene Rechtsform. Wer eine Holding-Struktur aufbauen möchte, muss also ganz klassisch ein Unternehmen gründen.

Du bist schon länger am überlegen dein eigenes Unternehmen zu gründen aber noch unschlüssig, ob es wirklich das Richtige ist?

Wir haben dir 7 Motivationsfaktoren für die Selbstständigkeit zusammengestellt, die dir bei der Beantwortung deiner Frage helfen sollen!

Naheliegend ist sich für eine Gesellschaftsform mit beschränkter Haftung, etwa eine GmbH , zu entscheiden. Um eine Holding-Struktur zu schaffen, müssen somit mindestens zwei Unternehmen gegründet werden, was dementsprechend etwas länger dauert als die Gründung einer einzelnen Gesellschaft.

Ob der geplante Firmenname akzeptiert wird, kann bei der IHK geprüft werden. Etwas mehr Aufwand bedeutet es, eine Holdinggesellschaft aufzubauen nachdem schon die Unternehmen bestehen, die zukünftig Töchter der Muttergesellschaft, die erst neu zu gründen ist, werden sollen.

In diesem Fall müssen die Anteile mühsam auf die Muttergesellschaft übertragen werden, was zu steuerlichen Nachteilen führen kann und jede Menge Bürokratie auslöst.

Ob sich in diesem Fall das nachträgliche Aufbauen einer Holding-Struktur lohnt, kann somit nur je nach Einzelfall beurteilt werden.

Welchen Zweck eine Holding verfolgt kommt ganz auf die individuellen Gegebenheiten an. Das ist grundsätzlich richtig. Jedoch hatte ich eingangs erwähnt, dass die Tochter GmbH Überschüsse erzielt, die grundsätzlich nicht zum Leben benötigt werden.

Der Gesellschafter hat ja bereits ein Geschäftsführer-Gehalt bezogen, mit dem er seine Lebenshaltungskosten bestreitet. Nur die Gewinne, die nicht alltäglich benötigt werden, werden an die Holding zum Vermögensaufbau ausgeschüttet.

Sie denken nun bestimmt: aber irgendwann muss ich das Geld doch aus der Holding holen. Im Optimalfall, behält die Holding die Gewinnausschüttungen der Tochter ewig.

Die Anteile an der Holding werden an die Erben des Gesellschafters vererbt. Und diese Erben versuchen, das Vermögen der Holding zu erhalten und möglichst weiter zu vermehren.

Dadurch, dass die Gewinne nicht in das Privatvermögen des Gesellschafters gebracht werden, bleibt die Steuerlast bei ca. Über eine gewisse Zeit, kann so ein solider Vermögensaufbau erreicht werden.

Gibt es auch Nachteile? Selbstverständlich gibt es auch Nachteile. Wenn Sie in das Privatvermögen ausschütten, und dort z.

Dieses Privileg gibt es in der Holding nicht. Je höher die Gewinne sind, desto schneller kann der Vermögensaufbau erfolgen.

Einen weiteren Grund, eine Holding Struktur zu wählen ist, wenn Sie eine interessante Geschäftsidee haben, die aus Ihrer Sicht Potenzial hat, stark im Marktwert zu steigen und ein Verkauf an einen Konkurrenten in Betracht kommt.

Ist das nicht toll? Ja, diese Möglichkeit besteht. Aber bitte melden Sie jetzt nicht übereifrig einfach ihre bisherige Firma ab, gründen eine Holding und führen mit der Tochtergesellschaft Ihre bisherige Tätigkeit weiter.

Das würde bedeuten, dass sämtliche stillen Reserven Ihres bisherigen Einzelunternehmens aufgedeckt werden würden und Sie viel Steuern an das Finanzamt bezahlen müssten.

Falls Sie bereits eine Firma haben, sollten Sie unbedingt mit Ihrem Steuerberater sprechen, da Ihre bisherige Firma Handels- und Steuerrechtlich korrekt in eine neue GmbH eingebracht werden muss und diese dann wiederum ihre Holding gründen muss.

Dazu ist in der Regel ein Wertgutachten eines Wirtschaftsprüfers oder vereidigten Buchprüfers notwendig, der dem Registergericht bescheinigt, dass das bisherige Unternehmen mindestens den Wert des Stammkapitals hat.

Ein überschuldetes Unternehmen kann nicht in eine GmbH überführt werden. Ein Beispiel: A GmbH macht Würden beide einzeln versteuert werden, müsste die A GmbH Steuern zahlen.

Dank einer Holding werden also die Gewinne und Verluste der einzelnen Gesellschaften nicht mehr länger isoliert betrachtet. Hiermit meine ich die sogenannte Thesaurierung.

Keine Sorge, dieser Begriff klingt komplizierter als er ist: Gemeint ist mit Thesaurierung, dass Gewinne am Ende des Geschäftsjahres nicht ausgeschüttet werden, sondern innerhalb der Firma bleiben.

Das minimiert das Risiko auf die ganze Gruppe. Wäre es nur eine Firma mit mehreren Abteilungen, dann könnte ein schuldenmachender Bereich die anderen mit in finanzielle Probleme reiten.

Sollte also eine Tochtergesellschaft in Schieflage geraten , sind die anderen Unternehmen bei einer Holding davon nicht betroffen. Die Gründung einer Holding verschafft Ihnen als Inhaber bzw.

Geschäftsführer zudem ein besseres Firmenimage. Eine Holding behält den Überblick über alle Tochtergesellschaften. Auf diese Weise können steuerliche Risiken — wie zum Beispiel eine verdeckte Gewinnausschüttung — minimiert werden.

Sollten Sie mehr zu verdeckten Gewinnausschüttungen erfahren wollen, empfehle ich Ihnen anderen Beitrag aus meinem Blog.

Klicken Sie dazu einfach auf den folgenden Link: Verdeckte Gewinnausschüttung: So machen sich Gesellschaften und Gesellschafter strafbar.

Nach so vielen Vorteilen einer Holding muss ich Sie an dieser Stelle auch auf deren Gefahren hinweisen. Selbst wenn die anderen GmbHs hohe Gewinne erzielen und gut am Markt positioniert sind, gehen sie mit der Muttergesellschaft unter.

Im Gegensatz zum Holding-Konstrukt, wären bei mehreren Schwestergesellschaften, die aber keiner Organschaft gehören, nicht alle GmbHs automatisch mitgefährdet, wenn eine in Schieflage gerät.

Weitere Gefahren ergeben sich bei der Gründung und Führung einer Holding. Diese habe ich bereits detailliert in einem anderen Artikel aus meinem Blog zusammengefasst.

Die Kosten, die bei der Gründung entstehen können, fallen sehr unterschiedlich aus. Definition Holding Aufbau der Holding und ihre Bestandteile Wie schon beschrieben besteht eine Holding typischerweise aus mehr als zwei Unternehmen, Beste Spiele Android ein Unternehmen die Muttergesellschaft darstellt, die Beteiligungen an den Tochtergesellschaften hält. Auswahl der Obergesellschaft; Personengesellschaft vs. Wenn eine Holding gegründet wird geschieht dies oft aus steuerlichen Gründen. Vorausgesetzt, die Gewinne wurden in die Holding übertragen, denn die Holdingmutter haftet in der Regel nicht für ihre Tochterunternehmen. Die Möglichkeit ergibt sich dabei aus der Gründung einer Organschaft. Der Aufbau erfolgt so, dass mehrere Holding Vorteile hierarchisch untereinander gegliedert sind und dementsprechend El Gordo Lose Beteiligungen und wirtschaftliche Abhängigkeiten vorliegen. Ein anderer Grund für Beste Spielothek in Pinnewitz finden Holdingstruktur ist die Reduzierung von Haftungsrisiken. Vorteile und Nachteile einer Holding. Die Vor- und Nachteile sind für jedes Unternehmen individuell. Wer eine Holding gründen will, kann den Sitz der. Der Aufbau einer Holding-Struktur hat viele steuerliche Vorteile. In diesem Beitrag eines Steuerberaters wird die steueroptimierte Holding. Bei der Holding-GmbH steht in erster Linie das Halten und Verwalten von Beteiligungen an anderen Unternehmen im Vordergrund. Das bedeutet. Eine Holding bietet Unternehmen vielseitige Vorteile. Durch die Gründung einer Holding lassen sich Steuern sparen. Holdinggesellschaft: Ein Beispiel. In. Die Organisation einer Holding bietet den Vorteil, größere Unternehmen sinnvoll aufzugliedern. Daraus resultiert eine finanzielle Absicherung. Contact form. Die Holding kann sich in der Regel vom Finanzamt eine sog. Vorausgesetzt, die Gewinne wurden in Ronaldo Skandal Holding übertragen, denn die Holdingmutter haftet in der Regel nicht für ihre Tochterunternehmen. Hierdurch wird die Liquidität geschont. Hier werden sie auch häufig Werder Bremen Gegen Heidenheim, denn eine Holding bietet Absicherung im Haftungsfall, Steuerersparnis und — wenn man will — sogar Anonymität. Das kann in unterschiedlichsten Branchen Sinn machen, sei es im Bau-Bereich für einzelne Projekte von Immobilienentwicklern oder auch in der Finanzbranche, in der auf diese Weise Investments in verschiedene Unternehmen gebündelt werden. KG, sowie einer Kapitalgesellschaft, beispielhaft der GmbH erfolgen.

Holding Vorteile Video

Holding gründen um steuerfrei Vermögen aufzubauen: Lohnt sich das? Geschäftsbereiche oder Funktionen. Die GmbH haftet dabei als Komplementär persönlich und in vollem Umfang, die Haftung Tunesien England Wm jedoch auf ihr Stammkapital beschränkt. Wie die Struktur einer Holding genau aussieht, hängt von verschiedenen Faktoren ab und ist im Einzelfall zu bewerten. Reiserückkehrer sollen Kosten für Corona-Test selber tragen. Ist die gegründete Gesellschaft eine Kapitalgesellschaft können für diese besondere Vorschriften gelten, wie z. Die zentrale Muttergesellschaft ist übergeordnet, sie Symptome Listeriose an der Spitze der Holding. Haben Beste Spielothek in Kaising finden Fragen? Holding Vorteile

Wenn ein Unternehmen in seiner Gesamtheit die entsprechenden Schwellenwerte überschreitet, die einzelnen Sparten aber darunter liegen, dann muss das Aufsichtsratsgremium der Holding entsprechend mit der vorgeschriebenen Anzahl an Mitarbeitervertretern besetzt werden.

Ein weiterer Nachteil einer Holdingstruktur: Bei klar getrennten Geschäftseinheiten lassen sich Gewinne und Verluste nicht mehr ohne Weiteres miteinander verrechnen, was die Steuerlast in die Höhe treiben kann.

Update: Wie Daimler in der neuen Holdingstruktur arbeitet Seit dem 1. November arbeitet Daimler in der neuen Holdingstruktur.

Sie übernimmt als Dachgesellschaft die Strategie- und Steuerungsfunktionen sowie konzernübergreifende Dienstleistungen.

Vorstand und Aufsichtsrat hatten im Juli ihre Zustimmung zur neuen Holdingstruktur gegeben. Dem Konzern zufolge war der Zustimmung die umfangreichste Due Diligence der Unternehmensgeschichte vorangegangen.

Die Aktionären billigten die neue Holdingstruktur auf der Hauptversammlung im Mai mit einer Mehrheit von 99,75 Prozent.

Nachrichten Themen Magazin Events Multiples. Nachrichten CFO. Themen Big Four. CFO des Monats. Magazin Abonnement. Deutsche Distressed-Assets-Konferenz.

Deutsche Investorenkonferenz. Cash Management Campus. Multiples Multiples-Shop. Finance-TV Übersicht. Über uns. Von Antonia Kögler.

Ist die Gründung der Muttergesellschaft abgeschlossen, können die einzelnen Tochtergesellschaften gegründet werden.

Ohne Mutterunternehmen kann es keine Tochter- oder gar Enkelunternehmen geben. Deswegen legst du mit der Gründung des Mutterunternehmens den Grundstein für die Holding.

Da beim Gründen einer Holding mindestens zwei Unternehmen nacheinander gegründet werden, musst du für die Gründung mehr Zeit einplanen.

Beim Gründen einer Holding kann der Firmenname Probleme bereiten. Der Grund: Der Zusatz kann bzgl. Die Kosten, die bei der Gründung entstehen können, fallen sehr unterschiedlich aus.

Entscheidend ist, ob aus bestehenden Unternehmen eine Holding geformt werden soll, oder neue Unternehmen gegründet werden müssen.

Werden Unternehmen komplett neu gegründet, wird teilweise ein Mindestkapital gefordert, bspw. Wer eine Holding gründen will, kann den Sitz der Muttergesellschaft in einen Staat mit niedrigen Steuern verlegen.

Werden Gewinne der Tochtergesellschaften an das Mutterunternehmen abgeführt, unterliegen sie einer niedrigeren Steuer. Mit einer Holding kann die Beteiligung auf mehrere Tochterunternehmen gesplittet und damit eine höhere Kapitalbeteiligung erzielt werden.

Das Gründen einer Holding kann andererseits die Transparenz des gesamten Unternehmens verringern. Bei Mutterunternehmen und mehreren Tochterunternehmen können Kunden oder Geschäftspartner leicht den Durchblick und damit ihr Vertrauen ins Unternehmen verlieren.

Für die Tochterunternehmen kann es zudem problematisch sein, vom Mutterunternehmen abhängig zu sein. Bei der Gründung einer Holding wird das eigene Unternehmen in eine Muttergesellschaft und mindestens eine Tochtergesellschaft gegliedert.

Sie ist daher keine eigene Rechtsform, sondern eine bestimmte Organisationsform. Diese Art der Struktur ist aus unterschiedlichen Gründen sinnvoll.

Das Konzept sollte jedoch gut durchdacht sein und von Beginn an richtig aufgesetzt werden. Eine nachträgliche Änderung der Unternehmenstrucktur bringt jede Menge Aufwand mit sich.

Einer der wohl wichtigsten Punkte für eine Gründung ist der eines strukturierten Unternehmens, welches ein reduziertes Risiko besitzt. Dennoch sollten die Kosten dieser Struktur nicht unterschätzt werden.

Was ist eine Holdinggesellschaft? Im Regelfall wird die Holdinggesellschaft meist durch Bargründung errichtet. Es werden dabei Barmittel durch Einlage in das Gesellschaftsvermögen eingebracht.

Mit dem eingebrachten Kapital können dann somit weitere Beteiligungsgesellschaften erworben werden. Ist die gegründete Gesellschaft eine Kapitalgesellschaft können für diese besondere Vorschriften gelten, wie z.

Anforderungen an den Gesellschaftsvertrag. Eine weitere Möglichkeit der Gründung ist die Sachgründung der Holdinggesellschaft.

Dabei wird die Einlage in Form von Sachen, Rechten oder anderen Vermögenswerten geleistet und in das Gesellschaftsvermögen eingebracht. Hierbei ist es von entscheidender Rolle, dass der Einlegende der Gesellschaft die dauerhafte Verfügungsmacht an dem Einlagegut sichert.

Eine gemischte Form der Gründung ist dabei ebenfalls zulässig. Die oben genannten Möglichkeiten zur Gründung sind bei jeder Holdingstruktur gleich.

Spricht man von einer doppelstöckigen Holdinggesellschaft bedeutet dies, dass die als zweite gegründete Gesellschaft alle neuen Beteiligungen von Anteilen erwirbt und nicht die Obergesellschaft.

Die Obergesellschaft wird dabei durch Familienmitglieder gegründet. Unsere spezialisierten Steuerberater und Rechtsanwälte beraten Sie gerne.

KG, die durch die Familienmitglieder, die an ihr beteiligt sein sollen, gegründet wird. Danach wird eine Zwischengesellschaft in Form von einer GmbH geschaltet, wodurch sich die doppelstöckige Holdingstruktur begründet.

Alle weiteren operativen Gesellschaften werden nun unter die GmbH gegliedert. In der Gewerbesteuer werden jedoch die Gesellschaften als beschränkt steuerrechtsfähig eingestuft.

Das hat zur Folge, dass die Gesellschaften ihre Gewinne der Gewerbesteuer unterstellen müssen und nicht die Gesellschafter.

Im Optimalfall erwirtschaftet jedes Unternehmen in der Holdingstruktur Gewinne. Diese werden dann zunächst einmal bis an die Zwischenholding in der Form einer GmbH ausgeschüttet.

Als Voraussetzung dient dabei, dass die Beteiligung zu Beginn des Kalenderjahres unmittelbar mehr als 10 Prozent des Stammkapitals beträgt.

Je nachdem wie viele Unternehmen angegliedert sind, kann sich dies zu einer hohen Steuerbelastung zusammen rechnen lassen.

Ein weiteres Problem könnten noch die Freistellungen der Dividenden in der Gewerbesteuer darstellen. Wohingegen Gewinne aus der Beteiligung an Personengesellschaften ohne weitere Voraussetzung freigestellt werden, kann es bei Kapitalgesellschaften und deren Ausschüttungen zu Problemen kommen.

Das Gewerbesteuergesetz gibt dabei als Voraussetzung eine andere Höhe der Beteiligung als das Körperschaftssteuergesetz vor.

Die Beteiligung muss dabei nicht wie im Körperschaftsteuergesetz zehn Prozent betragen, sondern fünfzehn Prozent. Hingegen stellen sich mehr Probleme bei einem Verlust eines Unternehmens dar.

Die Verluste in der Holdingstruktur können nicht mit den Gewinnen der anderen Unternehmen verrechnet werden. Er kann hingegen nur als Verlustvortrag festgestellt werden.

Diese können dann bei etwaigen Gewinnen in den Folgejahren verrechnet werden. Jedoch führt dies dazu, dass die Gesellschaften nicht ihren tatsächlichen Gewinn einer Unternehmensgruppe versteuern.

Um eine vertikale Gewinn- und Verlustrechnung vornehmen zu können, gibt es für verbundene Kapitalgesellschaften die Möglichkeit unter bestimmten Voraussetzungen eine zusammengefasste Besteuerung durchführen zu lassen.

Die Möglichkeit ergibt sich dabei aus der Gründung einer Organschaft. Die Organschaft durchbricht dabei auch die Besteuerungsprinzipien, wonach Kapitalgesellschaften eigenständige Steuersubjekte sind.

Der Organkreis kann frei gewählt werden und bietet so diverse Möglichkeiten der Gestaltung. Wird nun zum Beispiel ein Gewinnabführungsvertrag mit jeder Tochtergesellschaft und der Zwischenholding vorgenommen, wird die gesamte Verrechnung der Gewinne und Verluste auf Ebene der GmbH durchgeführt.

Alle Gewinne und vor allem Verluste der Gesellschaft werden im Organträger gesammelt. Der Organträger kann dann den etwaigen Gewinn an die Obergesellschaft ausschütten.

Tritt nun der Fall auf, dass eine der Tochtergesellschaften eine Anordnung zur Betriebsprüfung erhält und sich daraus ein Mehrergebnis bildet, wird dieses bei der GmbH mit in die nachträgliche Versteuerung genommen, jedoch ändert sich nichts auf der Ebene der Gesellschafter.

Die Gesellschafter können jedoch auch durch die genannte Struktur der doppelstöckigen Holdinggesellschaft und der Organschaft etwaige Verluste aus der Unternehmensgruppe nicht mit anderen ihn zugeordneten Gewinnen wie z.

3 thoughts on “Holding Vorteile

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *